This blog post is also available in English as Should My Cat Play With String? Dangerous Toys For Cats .

Banner image for blog post: Gefährliches Katzenspielzeug – Darauf solltest Du achten

Gefährliches Katzenspielzeug – Darauf solltest Du achten

1 Dec 2021.


Viele Katzen sind absolute Spielkinder. Sie lieben es einfach Angeln, Mäusen, Bällen oder ähnlichem hinterher zu jagen. Besitzer von Katzen kaufen daher oft allerhand Spielzeug für ihre Fellnasen. Doch leider birgt das Spielzeug oft unterschätzte Gefahren. Cat in a Flat erklärt alles rund um gefährliches Katzenspielzeug! Außerdem geben wir dir Tipps, wie du sicheres Spielzeug erkennst.

Gefährliches Katzenspielzeug

Katzen lieben es zu spielen. Ob mit extra für Katzen hergestelltem Spielzeug oder mit normalen Gegenständen, manche Dinge faszinieren unsere Vierbeiner besonders. Meistens ist dabei auch alles völlig harmlos! Den meisten Katzen passiert nichts, doch leider kommt es immer wieder zu Unfällen. Es wird oft unterschätzt, wie gefährlich manches Spielzeug ist! Während du manche Gefahren komplett aus der Umgebung verbannen solltest, solltest du gefährliches Katzenspielzeug nur unter Aufsicht verwenden.

Manches Katzenspielzeug sollte besser beaufsichtigt werden.
Manches Katzenspielzeug sollte besser beaufsichtigt werden.

Dieses Spielzeug solltest Du nur unter Aufsicht verwenden:

Federangeln und Katzenangeln

Federangeln oder Katzenangeln sind bei unseren Fellnasen sehr beliebt. Doch leider haben sie oft Schnüre, die Katzen verschlucken können. Wenn die Schnüre sehr lang sind, können sie sich auch um den Hals der Katze wickeln und die Katze ersticken.

Tipp: Lege die Spielgegenstände mit Schnürren nach dem Spielen immer aus Reichweite deiner Katze.

Spielmäuse aus Plastik

Eigentlich ist gegen die lustigen Spielmäuse nichts einzuwenden. Wenn die Teile jedoch billig verarbeitet sind, kann es sein, dass deine Katze ein Plastikteil verschluckt. Das könnte wieder zu inneren Verletzungen führen! Also hab lieber ein Auge drauf!

Achtung: Manche Plastikspiele können durch Abnutzung scharfe Kanten verursachen und zu Verletzungen im Mund führen.

Laserpointer für Katzen

Laserpointer sind an sich ein tolles Spielzeug. Trifft der Laser aber auf das Auge der Katze kann es zu Verbrennungen der Netzhaut kommen.

Tipp: Achte darauf, dass der Laserpointer unter 5 mW ist, nimm also lieber einen grünen Laser pointer als einen roten.

Tipp: Weil Katzen den Laserpointer nicht “töten” oder anpacken können, ist es wichtig, dass du deiner Katze nach dem Spielen ein Spielzeug zum Anpacken und Reinbeissen gibst, damit sie von dem Jagt-Rausch wieder runterkommen. Ansonsten kann es negative Energie erzeugen, die sich durch übermäßiger Fellpflege oder aggressives Verhalten ausdrückt.

Bälle aus Weichplastik

Diese Bälle springen zwar toll, sind jedoch als Katzenspielzeug gefährlich! Sie können zerkaut werden und in kleinen Stücken verschluckt werden.

Diese Gegenstände sind für Katzen gefährlich

Wenn du oft Katzen betreust oder sogar selber Katzen hast, weißt Du Bescheid. Katzen spielen längst nicht nur mit Katzenspielzeug, sondern auch gern mit allem anderen! Wenn etwas raschelt, sich bewegt oder interessant aussieht, wird es für die Katze zum Spielzeug. Das können dabei völlig ungefährliche Dinge sein, wie Klopapierrollen, aber auch Gegenstände oder Teile, die Gefahren bergen. Wenn du eine Katze sittest, oder eine Katze bei dir wohnt, achte darauf, dass diese Dinge nicht einfach herumliegen:

Gummibänder oder Haargummis

Gummibänder und Haarbänder wirken auf Katzen wie tolles Spielzeug! Leider können sie schnell verschluckt werden und können dadurch gefährlich sein.

Geschenkband

Geschenkband ist für Katzen sehr interessant, aber leider auch gefährlich. Durch Verschlucken kann es zum Darmverschluss kommen. Besonders zur Weihnachtszeit solltest Du hier besonders aufpassen!

Wolle und Fäden

In Kinderbüchern spielen Katzen oft mit Wollknäulen. Und auch in Wirklichkeit lieben Katzen es damit herumzutoben. Wenn Katzen allerdings die Fäden abbeißen oder verschlucken, kann es gefährlich werden!

Tüten

Plastiktüten sind nicht zum Spielen geeignet. Die Katze kann dort herumkriechen. Eventuell findet sie den Ausweg nicht mehr und erstickt im schlimmsten Fall. Aber auch andere Tüten können gefährlich sein! Wenn du Tüten offen liegen lässt, solltest du immer die Henkel durchschneiden. So kann sich deine Katze nicht so leicht in den Tüten verfangen.

Pflanzen

Nur wenige Pflanzen sind für Katzen geeignet. Lese hierzu mehr in unserem Blogartikel.

Gutes Katzenspielzeug ist manchmal gar nicht so leicht zu erkennen.

Achte auf deine Katze

Besonders die Strangulationsgefahr oder die Gefahr vom Verschlucken von Dingen ist bei Katzenspielzeug hoch. Auch wenn es auf den ersten Blick harmlos wirkt: Schnüre, Bänder und Fäden sind daher für Katzen oft gefährlich. Natürlich musst du deiner Katze das Spielen mit diesen Gegenständen nicht komplett verbieten. Wichtig ist jedoch, dass die dabei ein Auge auf deine Fellnase hast. Wenn die Spielzeit vorbei ist, solltest du das Spielzeug wegräumen und es nicht offen liegen lassen.

Katzensitter Tipp: Wenn du Katzen sittest, solltest du besonders gut darauf achten, was an Spielzeug herum liegt. Bei 1-2 Besuchen pro Tag sind die Kleinen relativ lange ohne Aufsicht. So merkst du nicht so schnell, wenn etwas verschluckt wurde, oder etwas im Magen quer liegt. Räume nach der Spielzeit alles Spielzeug ordentlich weg. Als Beschäftigung während deiner Abwesenheit kannst Du Leckerlis oder Trockenfutter im Fummelbrett verteilen.

So erkennst du gutes Katzenspielzeug

Du brauchst aber keine Angst haben! Zum Glück gibt es ganz viel Katzenspielzeug, das sicher ist! Fummelbretter und Activity Boards sind eine tolle Möglichkeit Katzen zu beschäftigen. Duftkissen und Katzenminze können Katzen auch schöne Spielstunden bescheren. Stabile und hochwertig verarbeitete Spielmäuse sind bei allen Katzen der Renner!  Katzen lieben auch alles, in dem sie sich verstecken können. Tunnel und Kartons sind ebenso tolle Spielzeuge für Katzen.

Es müssen nicht immer teure oder gekaufte Spielzeuge sein! Katzen lieben auch alles Selbstgemachte!

Korken, zusammengeknülltes Papier oder ein alte aufgerollte Socken sind oftmals schon ausreichend, um eine Katze über längere Zeit zu beschäftigen.

Bewahre das Spielzeug gut auf.

Natürlich kannst du auch Federangeln, Bälle und ähnliches Spielzeug für Deine Katze haben. Wichtig ist dabei jedoch, dass deine Katze beaufsichtigt wird, wenn sie damit spielt. Sobald die Spielzeit vorbei ist, solltest Du das Spielzeug gut verstauen, sodass die Katze nicht allein dran kommt.

Weihnachten mit Katzen

Bist du noch auf der Suche nach tollen Weihnachtsgeschenken für deine Katze? Oder bist du an Weihnachten Katzensitter für ein paar Fellnasen? Für Katzen-Eltern und Sitter haben wir den besten Weihnachtsgeschenke-Guide für Katzen!

Du möchtest auch mit Katzen spielen und Kuscheln und dabei Geld verdienen? Melde Dich an und werde Katzensitter bei Cat in a Flat!

Eine tolle Alternative zur Katzenpension – Katzensitter in meiner Nähe.

Wie funktioniert Katzensitting? Schau es dir hier an

Payment Method Information

Pay securely through Stripe

American Express MasterCard Visa